Online-Buchung

Museen in Düren

Neben der Landschaft und Natur spielen hier in Düren auch unsere Museen eine wichtige Rolle, sie informieren Sie über die Stadtgeschichte, über die Industrie und zeigen Ihnen verschiedene Kunstwerke.


Leopold-Hoesch-Museum

Hier finden Sie hauptsächlich Gemälde aus der klassischen Moderne. Bilder von Künstlern wie Ernst Ludwig Kirchner, Emil Nolde, Alexej von Jawlensky und viele weitere sind hier ausgestellt. Besonders der Kunst aus der Nachkriegszeit und der aktuellen Zeit wird ein Augenmerk geschenkt.

Das Museumsgebäude alleine lohnt schon einen Besuch, es stammt vom Anfang des 20. Jahrhunderts und wurde dem Dürener Industriellen Leopold Hoesch gewidmet.

Entfernung vom Hotel ca. 550 m

Öffnungszeiten:
Dienstags bis sonntags von 10.00 bis 17.00 Uhr, donnerstags bis 19.00 Uhr


Papiermuseum

Erfahren Sie hier wie Papier sowohl als klassische und traditionelle Handwerkskunst hergestellt wird als auch wie die moderne industrielle Herstellung Einzug nahm und es maschinell herstellt. Die Papierherstellung ist schon lange in der Stadtgeschichte Dürens verankert, aus diesem Grund können Sie in dem Museum begutachten wie aus Papyrus letztlich das Blatt wird auf dem wir schreiben. Außerdem können Sie hier eine der größten Wasserzeichensammlungen mit ca. 35.000 Stück betrachten.

Entfernung vom Hotel ca. 1,1 km


Stadtmuseum Düren

Jeden Sonntag können Sie hier alles zur Stadtgeschichte Dürens erfahren und die aktuelle Ausstellung entdecken. Außerdem findet jeden letzten Sonntag im Monat eine öffentliche Führung durch das Museum statt.

Vom ersten Weltkrieg an, über die 20er Jahre, den zweiten Weltkrieg und dem Tag an dem Düren zerstört wurde und der Nachkriegszeit – alles was Sie zu der Stadt wissen wollen.

Entfernung vom Hotel ca. 550 m

Öffnungszeiten:
Jeden Sonntag von 11.00 bis 17.00 Uhr
Der Eintritt ist kostenfrei


Schloss Burgau

Anfang des 14. Jahrhundert wurde die Burg durch die Grafen von Heinsberg erbaut und als Lehen an Wilhelm von Burgau vergeben. Im Jahr 1944 wurde das Wasserschloss jedoch durch den Bombenangriff vollkommen zerstört und war bis 1975 lediglich eine Ruine. Erst im Jahr 1998 wurde mit dem Wiederaufbau begonnen und gilt heute wieder als eines der vielen Schmuckstücke Dürens.

Entfernung vom Hotel ca. 5,7 km

Öffnungszeiten:
Mittwochs bis samstags von 14.00 bis 18.00 Uhr
Sonntags von 11.00 bis 18.00 Uhr

Empfehlenswert ist ebenso ein Spaziergang um den Weiher am Wasserschloss.